Hypergrid

Das Hypergrid-Protokoll wurde von Prof. Crista Lopez ("Diva Canto") von der University of California entwickelt. Hypergrid 1.0 erlaubt Teleports zwischen verschiedenen OpenSim-Grids, sofern sie diese Funktion anbieten. Das Aussehen, das Inventar und die Kleidung des Avatars werden mit übertragen und können auch in den fremden Welten benutzt werden. Ein Avatar benötigt eine "Homebase": eine Anmeldung in einer Hypergrid-Welt, von wo aus er völlig ungezwungen sämtliche anderen Hypergrid-Welten besuchen kann.

In der aktuellen Version Hypergrid 1.5 wird die Sicherheit weiter verbessert, in Version 2.0 werden die Konzepte "gesicherter" und "ungesicherter" Hypergrid verschmelzen - dann sind Sprünge zu allen virtuellen Welten im Hypergrid-Universum möglich. Um schon jetzt eine Lösung für sicherheits-sensible Welten bieten zu können, stellen verantwortungsbewußte Anbieter ihren Kunden isolierte Grids hinter einer Firewall zur Verfügung, die nicht mit dem Hypergrid verbunden sind.

TalentRaspel virtual worlds Ltd. bietet aus diesem Grund das Grid "Wilder Westen" als offene, hypergrid-fähige Welt an, das Grid "Open Neuland" dagegen als gesicherte, nicht mit dem HyperGrid verbundene Welt hinter einer Firewall. Beide Grids nehmen am gridübergreifenden virtuellen Wirtschafts- und Währungssystem OMC (Open Metaworld Currency) teil.

In Zukunft werden die Vorteile beider Systeme vereinigt und alle OpenSimulator-Grids weltweit durch den freien und sicheren Hypergrid verbunden werden.

© 2010 TalentRaspel virtual worlds Ltd. Kontakt    Impressum